Endodontie / Revision

Durch eine Wurzelkanalbehandlung kann versucht werden, den erkrankten Zahn, wenn der Zahnnerv (die Pulpa) stark entzündet oder bereits abgestorben ist, zu retten. Durch Verwendung neuster Entwicklungen und sorgfältige und kompetente Behandlung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren zahn langfristig zu erhalten, so dass Sie auf Ihre eigenen Zähne weiterhin nicht verzichten müssen. Denn nichts ist so gut wie der eigene Zahn.

Langfristige Zahnerhaltung durch Kompetenz Sorgfalt und Einsatz von High-Tech.

  • schmerzfreie Behandlung durch kaum spürbare Injektion (Lokalanästhesie)
  • keimfreie Wurzelkanalbehandlung unter Verwendung eines latexfreien Gummituches (Kofferdamm)
  • exakte Längenbestimmungen ohne Strahlenbelastung durch Endometrie.
  • vollständige Aufbereitung mittels hochmoderner Instrumente aus Nickel-Titan-Legierung in Kombination mit einem computergesteuerten Präzisionsmotor
  • Ultraschall-aktivierte Spüllösungen
  • 3-Dimensionale, bakteriendichte, biokompatible Wurzelkanalfüllung auf höchstem Niveau
  • Minimale Strahlenbelastung durch Verwendung von digitalen Röntgengerät

Damit der wurzelkanalgefüllte Zahn möglichst lange erhalten bleibt, muss die Zahnkrone dauerhaft durch eine Füllung oder Krone abgedichtet und stabilisiert werden.

Ein wurzelgefüllter und vollständig restaurierter Zahn hat gute Aussicht darauf, langfristig, unter günstigen Umständen sogar lebenslang, erhalten zu bleiben. Als vollwertiger Zahn ist er in vielen Fällen die bessere Alternative zum Zahnersatz.

Eine Revision der vorhandenen Wurzelkanalfüllung ist nach Feststellung eines Misserfolges der vorausgegangenen endodontischen Behandlung eines Zahnes oder vor einer prothetischen Neuversorgung notwendig.

Die Revision stellt einen versuch dar, den erkrankten Zahn zu retten. Mögliche Ursachen hierfür sind:

  • Verbleiben von Mikroorganismen im Kanalsystem
  • die Entstehung eines Entzündungsgeschehen (Zyste) im umliegenden Gewebe oder der Wurzelspitze
  • unbehandelte oder nicht vollständig behandelte Wurzelkanäle
  • undichte Füllungen

Wenn ein Erfolg der vorausgegangen Revision absehbar ist, muss der Zahn durch eine entsprechend dichte und dauerhaft kaukraftstabile Füllung/Krone versorgt werden.

Bei Verzicht der vorgeschlagenen Behandlung (Wurzelkanalbehandlung, Revision, Wurzelspitzenresektion - Kappung der Wurzelspitze, Extraktion) kann sich eine bestehende Entzündung in den Kieferknochen ausbreiten und in ungünstigen Verlauf schwere Allgemeinerkrankungen nach sich ziehen.

Gerne beraten wir Sie über individuelle Behandlungsmöglichkeiten.

Mühlenbergzentrum 12

30457 Hannover

0511 435077

Rufen Sie uns an!

Terminvereinbarung

info@zahnaerztin-schwarz.de