Parodontosebehandlung

Die systematische Zahnfleischbehandlung

Mit den heutigen Behandlungsmethoden besteht eine gute Chance, die bei Ihnen festgestellte Parodontose (Zahnfleischentzündung) zu stoppen und den weiteren Zahnfleisch- und Knochenabbau aufzuhalten. Dazu empfiehlt sich eine "systematische Zahnfleischbehandlung", die wir Ihnen näher erläutern.

Die Ursache ist eine Störung der Keimflora in der Mundhöhle mit einer vermehrten Anzahl von parodontalpathogenen Bakterien, die sich in der Folge einer nicht optimalen häuslichen Plaquebeseitigung entwickelt hat. Sind die Bakterien erst in die Zahnfleischtaschen eingedrungen, so vertiefen sich diese Taschen immer weiter und sind dann für die Zahnbürste nicht mehr erreichbar. Die Bakterien in den Zahnfleischtaschen rufen eine permanente Entzündung hervor, die auch eine Belastung für den gesamten Organismus bedeutet.

Durch Zahnfleischentzündungen steigt das Risiko für koronare Herzkrankheiten um das 1,7 fache, das Risiko einer Frühgeburt 7,5 fach, Diabetes ist schlechter einstellbar. Raucher haben ein dreimal so hohes Erkrankungsrisiko für Zahnfleischentzündungen.

Es kann auch sinnvoll sein ein Antibiotikum einzusetzen. Zuvor wird allerdings im Vorfeld eine mikrobiologische Diagnostik (Bakterien-Bestimmung) durchgeführt, wodurch die Menge und die Art der die Parodontitis verursachenden Keime genau bestimmt werden.

Nach neueren Untersuchungen können Bakterien, welche diese Erkrankung verursachen, zwischen Partnern übertragen werden. Der Verlauf Ihrer Parodontitis Therapie kann dadurch negativ beeinflusst werden, da Sie sich bei Ihrem Partner immer wieder "anstecken" können. Wird festgestellt, dass auch Ihr Partner eine Parodontalerkrankung hat, empfehlen wir bei uns oder bei Ihrem Hauszahnarzt eine systematische Behandlung durchführen zu lassen. Andernfalls bieten wir Ihnen eine professionelle Zahnreinigung und Mundhygieneinstruktionen an.

Der wichtigste Faktor für die Heilung is Ihre erfolgreiche häusliche Mundpflege auf Dauer!

Haben Sie Probleme mit den Zähnen und/oder dem Zahnfleisch?

  • Beim Kauen treten Schmerzenund Empfindlichkeiten auf -> diese Beschwerden dauer an!
  • Am Zahnfleisch gibt es Schwellungen, es gibt offene Wunden, das Zahnfleisch blutet beim abbeißen, beim Zähne putzen.
  • ein entzündlicher Zahnfleischrückgang
  • schlechter Geschmack im Mund bzw. Mundgeruch
  • Zahnlockerung und -wanderung

         => Bei solchen Veränderungen dringend einen Zahnarzt aufsuchen!

Mühlenbergzentrum 12

30457 Hannover

0511 435077

Rufen Sie uns an!

Terminvereinbarung

info@zahnaerztin-schwarz.de